AGB

AGB

Liefer-, Zahlungs- und Geschäftsbedingungen

1. Vorrang

Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Abweichende Bedingungen sind nur wirksam, wenn Sie im Einzelfall ausdrücklich mit uns vereinbart wurden.

Beim Einsatz von Frischware , halten wir uns offen, das Angebot je nach Jahreszeit zu aktualisieren oder gegebenenfalls zu ersetzen.

2. Preise – Zahlung – Gültigkeit

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sofern keine gesonderten Einzelabsprachen getroffen wurden, gelten die Preise und AGB.

Die angemeldete Personenzahl ist verbindlich, sofern nicht 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn eine Mitteilung durch den Auftraggeber erfolgt. Diese Mitteilung kann telefonisch, oder per Email erfolgen.

Die Auftragserteilung ist mit dem, durch den Kunden unterschriebenen Angebot/ Auftrag erfolgt.

Der Rechnungsbetrag wird ohne Abzug bei Anlieferung fällig, sofern nichts anderes vereinbart ist.

3.Termine

Selbstverständlich bemühen wir uns, alle vereinbarten Termine genauestens einzuhalten. Gelingt uns dies im Einzelfall nicht, räumt uns der Kunde eine Toleranz von 30 Minuten vor bzw. nach der vereinbarten Urhzeit ein.

Bei Lieferausfall durch höhere Gewalt besteht kein Rechtsanspruch auf Lieferung.

4.Stornierung

Bei der Stornierung von bereits erteilten Gesamtaufträgen berechnen wir

4 Tage vor dem vereinbartem Liefertermin 50%

2 Tage vor dem vereinbartem Liefertermin 90% des Auftrages.

Bei Stornierungen am Liefertag behalten wir uns vor bis zu 100% des Auftragswertes in Rechnung zu stellen.

5.Transportkosten und Haftung

Die Transportkosten in einem Radius von 30 Km sind inden Grundkosten eines jeden Auftrages enthalten.  Ab 30 Km wird zu 0,70€ pro Kilomter abgerechnet.

Bei Warenlieferung mit unseren eigenen Fahrzeugen und Mitarbeitern geht die Gefahrtragung mit dem Zeitpunkt der Fahrzeugankunft am Bestimmungsort über.

6. Mängel

Sollte keine Beanstandung der Ware / Dienstleistung nach Eintreffen stattfinden, gilt der Mietgegenstand/ die Dienstleistung als angenommen und ist zur vollen Zahlung gültig.

Verluste, Bruch und Beschädigungen gehen zu Lasten des Kunden, der neben dem Mietpreis die Kosten der erforderlichen Wiederbeschaffung zum Neuwert zu tragen hat.

7. Mietpreis - Mieteinheit

Die Mieteinheit ist im Auftrag/Angebot festgehalten.

Der Kunde ist zur Rückgabe des Mietgegenstandes innerhalb der vereinbarten Mieteinheit verpflichtet. Ansonsten muss er die Ersatzkosten in vollem Umfang tragen.

8. Pflichten des Kunden

Der Kunde ist, sofern keine Gegenabsprache getroffen wurde verpflichtet:

Mit Auftragserteilung werden vom Besteller die vorstehenden Liefer-und Zahlungsbedingungen als verbindlich anerkannt.

Die Auftragserteilung muss schriftlich erfolgen.

9. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns unser Eigentum an allen gelieferten Waren und Transportmitteln vor.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung , Übergabe und Zahlung ist Dietzenbach. Gerichtsstand ist Offenbach am Main.

11. Referenznennung

Der Kunde stimmt mit seiner Auftragserteilung zu, dass er in der Referenzliste von Flammkucneparty genannt werden kann. Sollte die Nennung des Kunden nicht gewünscht sein, kann er dies durch eine Email Flammkuchenparty mitteilen. Die Referenznennung des Kunden wird in diesem Fall durch Flammkuchenparty gelöscht. Für Flammmkuchenparty besteht keine Verpflichtung, den Kunden als Referenz zu nennen. Eine Verlinkung ist nur in gegenseitigem Einverständnis möglich.

12. Schlussbestimmungen

Unsere Angebote sind freibleibend ; ein Vertrag kommt erst durch unsere Annahmeerklärung zustande. Diese liegt, in der Auftragsbestätigung per E-mail.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN – Kaufrechtes.

Stand: 04.04.2019